Burger Buns

Viel besser als gekauft!!!

für 8 Stück

Zutaten:

170 ml Wasser (zimmerwarm)

1 EL Trockenhefe

40 g weiche Butter

1 Bio-Ei (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

435 g Mehl

30 g Zucker

1 TL Himalaya Salz

4 EL Sesam

Zubereitung:

Hefe, Butter, Ei, Salz, Zucker und Mehl in eine Schüssel geben. Wasser dazugeben und die Masse ordentlich verkneten.

Zu einer runden Kugel formen und die Schüssel mit Deckel oder Tuch abdecken.

1 Std. im handwarmen Wasserbad gehen lassen.

Danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche ordentlich durchkneten, so das möglichst alle Luft entweicht.

Den Teig dann in 8 gleichgroße Stücke teilen und jeweils Kugeln formen. Die Kugeln etwas platt drücken und mit gutem Abstand auf ein Backblech mit Backpapier geben. Die Oberfläche der Burger Brötchen sollte schön glatt sein damit sie beim Backen nicht aufreißen. Das Backblech dann mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort nochmals eine Stunde gehen lassen.

Backofen auf 180° C (Ober- Unterhitze) vorheizen.

2015-06-02 10.35.51[1]

Die Burger Brötchen etwas mit Wasser einreiben und mit Sesam bestreuen. Für 12 – 15 min backen bis sie eine schöne goldene Farbe haben.

Zum Abkühlen auch wieder mit einem Tuch bedecken damit die Brötchen nicht zu sehr austrocknen!

2015-06-02 10.37.56[1]

2016-06-08 11.16.30[1]

Schaut auch auf meine Rezepte für Burger und Burgersauce etc. …

Gallowayburger

Gallowayfleisch

Hirschburger

Burgersauce

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Burger Buns

    1. Hi Malene,

      mit Lauge habe auch ich noch keine Buns oder Brötchen gemacht. Steht aber auch auf meiner Liste! Wird sicher die nächsten Monate mal ausprobiert! Also schau immer mal rein bei mir!
      Liebe Grüße
      Marcel

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s