Ravioli mit Kräuter-Ricotta-Füllung

Nudelteig wie im Beitrag dazu beschrieben herstellen und Nudelplatten auswalzen.

für 2 – 3 Portionen

Zutaten:

250 g Ricotta

1 Bio-Ei (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

50 g geriebener Parmesan (Parmigiano Reggiano)

2 TL frischer Thymian, fein gehackt (aus dem Garten oder Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

2 TL frischer Oregano, fein gehackt (aus dem Garten oder Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

30 Basilikumblätter, fein gehackt (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

2 EL glatte Petersilie, fein gehackt

1 Prise frisch geriebene Muskatnuss (Bezugsquelle: ankerkraut.de)

Meersalz

Urwaldpfeffer (Bezugsquelle: ankerkraut.de)

4 Blätter frischer Salbei in dünnen Streifen

Olivenöl

Zubereitung:

Ricotta mit dem Ei, Parmesan, Salz, Pfeffer, Muskat und dem Thymian, Oregano, Basilikum und der Petersilie vermischen.

2015-04-26_14.15.57[1]2015-04-26_14.17.10[1]

Nudelplatten in den Ravioli-Aufsatz der Nudelmaschine einlegen.

2015-04-26_14.19.19[1]

Füllaufsatz aufsetzen und Füllung einfüllen.

2015-04-26_14.20.09[1]

Ravioli mit der Nudelmaschine herstellen und 10 min antrocknen lassen.

Mit Hilfe eines Messerrückens die Ravioli vorsichtig von einander trennen und gleich in siedendes Salzwasser geben.

2015-04-26_14.18.09[1]2015-04-26_14.22.16[1]

6 min ziehen lassen und mit Salbei und Olivenöl servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s