Skrei mit Mangoldrisotto

für 2 Portionen

Zutaten:

2 ST Skreifilet, je ca. 150 g

125 g Risottoreis (Carnaroli)

1 kleine Zwiebel (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

1/2 Knoblauchzehe

ca. 200 g Mangold

2 EL Butter

50 ml trockener Weißwein + 4 EL

30 g geriebener Parmesan (Parmigiano Reggiano)

ca. 400 ml Gemüsebrühe oder Hühnerbrühe (am besten selbstgemacht!)

Meersalz

Urwaldpfeffer (Bezugsquelle: ankerkraut.de)

Olivenöl

50 – 100 ml Schlagsahne

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Brühe in einem Topf erhitzen.

1 EL Olivenöl in einem weiteren Topf erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Risottoreis anschwitzen.

2015-04-29 07.41.05[1]

Mit dem Weißwein ablöschen und verdampfen lassen. Dann sofort mit heißer Brühe aufgießen bis der Reis vollständig bedeckt ist. Bei kleiner Hitze ca. 20 – 25 min ziehen lassen, immer wieder rühren und mit heißer Brühe aufgießen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 60° Grad vorheizen und einen Teller darin erwärmen.

Mangold waschen und putzen und in 1 cm breite Streifen schneiden. In einer Eisenpfanne mit etwas Olivenöl bei nicht zu starker Hitze ca. 5 min anbraten, die Pfanne beiseite stellen und den Mangold etwas gar ziehen lassen.

Den Skrei mit Salz und Pfeffer würzen und in einer heißen Grillpfanne mit etwas Olivenöl auf der Haut ca. 3 – 4 min bei mittlerer Hitze anbraten. Dann wenden und von der anderen Seite ca. 1 min braten. Dann in den Ofen auf den vorgeheizten Teller geben und glasig ziehen lassen bis das Risotto fertig ist.

2015-04-29 07.41.59[1]

In der Pfanne mit Hilfe der Sahne und 4 EL Weißwein den Bratensatz lösen und kurz einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wenn der Risottoreis gar ist und die komplette Brühe aufgesogen hat mit Parmesan und 2 EL Butter vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Mangold dazugeben und alles noch kurz durchziehen lassen.

Skrei mit dem Risotto auf einem Teller anrichten und mit der einreduzierten Wein-Sahne-Soße servieren.

2015-04-29 07.27.23[1]

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s