Zucchini-Kartoffel-Rösti

für 2 – 3 Portionen

Zutaten:

5 – 7 mittelgroße Kartoffeln

2 mittelgroße Bio-Zucchini (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

1 Bio-Ei (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

4 EL Bio-Dinkelvollkornmehl (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

Himalaya Salz

Urwaldpfeffer (Bezugsquelle: ankerkraut.de)

frisch geriebene Muskatnuss (Bezugsquelle: ankerkraut.de)

Olivenöl

Zubereitung:

Kartoffeln schälen und auf einer groben Reibe reiben. Zucchini ebenfalls grob reiben und alles kräftig mit Salz vermengen. 2015-08-06 14.11.27[1]

10 – 15 min in einem Sieb ziehen lassen und immer mal wieder dabei umrühren damit das austretende Wasser ablaufen kann. Die Masse sollte zur Weiterverarbeitung so wenig Wasser wie möglich enthalten.

Nach dem Abtropfen mit Ei und Mehl vermengen und zu einem Röstiteig verarbeiten. Mit Pfeffer und Muskatnuss würzen.

In einer heißen Eisenpfanne mit etwas Olivenöl dünn ausbreiten und von beiden Seiten bei mittlerer Hitze einige Minuten kross braten. 2015-08-06 14.05.12[1]

Die Pfanne immer in Bewegung halten und darauf achten das die Rösti nicht zu dunkel werden.

Mit Kräuterquark oder Räucherlachs servieren.

2015-08-06 14.11.59[1]

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s