Rote Bete – Wasabi – Cappuccino

für 4 – ? Portionen

Zutaten:

Für die Rote Bete – Suppe:

500 g Bio Rote Bete (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

2 mittelgroße Kartoffeln

1/2 kleine Bio Zwiebel (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

1 Fingernagel großes Stück Ingwer

ca. 400 ml Fleisch- oder Gemüsefond (ich habe meinen Galloway-Fleischfond verwendet)

50 ml trockener Weißwein

Olivenöl

Urwaldpfeffer (Bezugsquelle: ankerkraut.de)

Meersalz

Saft einer halben Bio Zitrone (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

Für den Wasabi-Schaum:

100 ml Sahne

2 EL Crème fraîche

1 TL Abrieb einer Bio Zitrone

ca. 1 TL Wasabipaste

Meersalz

Urwaldpfeffer

Zubereitung:

Rote Bete und Kartoffeln schälen und in 1,5 x 1,5 cm große Stücke schneiden. Die Zwiebel fein würfeln. Ingwer schälen und ebenfalls fein würfeln.

2015-08-27_22.43.58[1]

Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln mit dem Ingwer andünsten. Rote Bete und Kartoffelwürfel hinzufügen und alles anschwitzen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Fond und Weißwein ablöschen. Zugedeckt bei kleiner Flamme ca. 20 min köcheln lassen.

Mit dem Pürierstab die Suppe fein pürieren und mit Zitronensaft und eventuell nochmals Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe heiß stellen.

Nun in einem kleinen Topf die Sahne erhitzen. Crème fraîche in der Sahne auflösen und zusammen aufkochen lassen.

Mit Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer würzen und die Wasabipaste einrühren. Leicht scharf abschmecken je nach Geschmack und alles in einem hohen Gefäß mit dem Pürierstab zu einem leichten Schaum aufschlagen.

Nun in einem dekorativen Glas zuerst die Rote Bete-Suppe einfüllen und mit dem Wasabi-Schaum bedecken.

Die leichte Schärfe passt perfekt zur herzhaften Roten Bete und macht das Ganze herrlich frisch, nicht nur im Herbst ein wunderbares #SoulFood! 😉

2015-08-27 22.41.49[1]

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s