Gebeizter Lachs mit Roter Beete und #Hendrick´s

Ich habe hier ein wunderbares Rezept auf dem tollen Blog „Kleiner Kuriositätenladen“ von Steph gefunden und mich dann tatsächlich auch das erste Mal an gebeizten Lachs oder Graved Lachs getraut.

Ich muss sagen es war nicht grade schwierig und das Ergebnis optisch und geschmacklich war der HAMMER!

Also traut euch auch und probiert´s aus!

Ich habe das Rezept ein wenig für mich passend abgewandelt:

für ca. 4 Portionen

Zutaten:

ca. 400 g sehr frisches Lachsfilet mit Haut

1 EL grobes Meersalz

1 EL brauner Zucker (in meinem Fall Muscovado -> Bezugsquelle: ankerkraut.de)

1 TL abgeriebene Schale einer Bio Zitrone (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

1/2 TL grob gemahlener Urwaldpfeffer (Bezugsquelle: ankerkraut.de)

1 normalgroße Bio rote Beete (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

3 EL Hendrick´s Gin (einfach der BESTE! Siehe auch Gin Tonic Gurke!)

2015-05-24 20.06.42[1]

Zubereitung:

Lachsfilet in 2 gleichgroße Stücke schneiden, waschen und gut trocken reiben. 2015-10-02 11.40.08[1]

Ein großes Stück Frischhaltefolie auf der Arbeitsfläche ausbreiten und ein Stück vom Lachsfilet mit der Haut nach unten mittig darauf legen.

Die rote Beete mit Gummihandschuhen schälen und mit einem Hobel in dünne Scheiben (1 – 2 mm) hobeln.

Salz, Zucker, Zitronenabrieb und Pfeffer miteinander vermischen und die Hälfte davon auf dem Lachsfilet verteilen.

2015-10-02 11.39.09[1]

Nun die Scheiben der roten Beete darauf schuppenartig verteilen. Den Rest der Gewürzmischung auf der roten Beete verteilen und die zweite Lachshälfte mit der Hautseite nach oben darauf legen. 2015-10-02 11.40.52[1]

Die Frischhaltefolie sehr fest um den Fisch wickeln, dabei eine kleine Öffnung lassen um den Gin einzufüllen.

Danach Folie komplett verschließen.

Dank meines tollen Vakuumierers habe ich das Lachspäckchen nun noch in einem Vakuumbeutel fest einvakuumiert.

Im Kühlschrank mit einem Gewicht von ca. 2,5 kg beschweren und alle 12 Stunden wenden.

2015-10-02 11.41.38[1]

Nach 2 – 3 Tagen ist der Lachs perfekt gebeizt und hat eine tolle Farbe und das geniale Aroma entwickelt.

Lachs wieder auspacken und kurz unter eiskaltem Wasser die Gewürzreste abspülen. Trocken tupfen und schräg mit einem scharfen Messer dünne Scheiben herunterschneiden.

2015-10-02 11.03.06[1]

2015-10-02 11.02.25[1]

2015-10-02 11.44.31[1]

Dazu gibt es geröstetes Ciabatta und Joghurt Meerrettich Dip.

Für den Dip ein Stück frische Meerrettichwurzel fein reiben und mit 100 g Vollmilchjoghurt verrühren.

Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s