Jägerschnitzel

Ich liebe richtig gutes Schnitzel mit richtig guter Jägersauce.

Dazu gehört nicht viel außer Zutaten von bester Qualität und Leidenschaft beim Zubereiten. All die Liebe die ihr beim Kochen mit in die Töpfe und Pfannen gebt schmeckt man auf dem Teller und da wird auch ein einfaches Jägerschnitzel zu etwas ganz Besonderem!!!

für 2 Personen

Zutaten:

2 kleine Bio Schweineschnitzel (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

1 Bio Ei (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

Semmelbrösel

Himalayasalz

Urwaldpfeffer (Bezugsquelle: ankerkraut.de)

2 EL Mehl

2 EL Bio Milch (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

2 – 3 EL Butter

für die Jägersauce:

2 – 3 Hände voll braune Bio Champignons (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

1 mittlere Bio Zwiebel (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

200 ml Fleischbrühe (ich habe meinen Galloway Fleischfond verwendet!)

50 – 100 ml Sahne

Meersalz

Urwaldpfeffer

1 – 2 TL Stärke

1/2 Bund frische glatte Bio Petersilie (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de oder direkt aus dem Garten!)

2 EL Butter

 

Zubereitung:

 

Die Schnitzel ganz leicht mit einem Fleischklopfer „massieren“. Nicht zu dünn! Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Mehl bestäuben. Das Ei mit der Milch verrühren und leicht mit Salz und Pfeffer würzen.

Schnitzel durch das Ei ziehen und direkt auf einem Teller mit dem Paniermehl panieren.2015-11-24 11.40.33[1]

Champignons putzen und je nach Größe vierteln oder sechsteln. Die Zwiebel sehr fein hacken. In einer heißen Eisenpfanne die Butter schmelzen. Darin die Zwiebeln leicht glasig andünsten und die Champignons dazugeben. Zusammen kräftig anbraten und ggf. nochmals etwas Butter dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Brühe angießen. Hitze reduzieren und etwas einkochen lassen.

2015-11-24 11.41.23[1]

In der Zwischenzeit die Schnitzel auch in einer heißen Eisenpfanne in Butter anbraten. Hitze schnell zurücknehmen und immer mal kontrollieren damit die Schnitzel nicht zu dunkel werden. Wenn eine Seite goldbraun ist, die Schnitzel wenden.

Petersilie waschen und fein hacken.

Sahne zu der Jägersauce geben und gut verrühren. Nun die Stärke in etwas kaltem (!!!) Wasser auflösen und je nach gewünschter Konsistenz unter die köchelnde Sauce rühren. Pfanne von der Hitze nehmen, Petersilie je nach Geschmack untermischen und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wenn Jägersauce oder Schnitzel nicht genau zeitgleich fertig werden, kann das eine auch gerne kurz auf das andere warten! 🙂

2015-12-01 15.35.49[1]

Zusammen auf einem Teller anrichten. Bei mir gab es knusprige Potatoes aus dem Ofen dazu!

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s