Selbstgemachte Vanillesauce

die Idee zu meinem Rezept kommt von hier.

Ich stehe auf Vanillesauce die richtig nach Vanille schmeckt und nicht nur aus Stärke, Farbe und künstlichem Aroma besteht.

Ich habe vor ein paar Monaten schon einmal eine Vanillesauce selber gemacht. Damals nach einem etwas anderen Rezept und da war ich mit dem Ergebnis nicht ganz zufrieden. Geschmacklich waren beide Saucen toll, jedoch ist mir bei dem ersten Versuch das Ei irgendwie ausgeflockt und das sah einfach nicht so aus wie ich es gerne gehabt hätte. Deshalb nun für euch das Rezept welches meinem Anspruch einer wirklich guten Vanillesauce entspricht, nicht nur geschmacklich, auch optisch! 🙂

für 4 – ? Portionen

Zutaten:

300 ml Milch (in meinem Fall Rohmilch direkt vom Bauern nebenan!)

100 ml Bio Sahne (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

2 EL brauner Zucker

1 EL Vanillezucker (am besten selbstgemacht!)

1 Vanillestange (Bezugsquelle: ankerkraut.de)

4 Bio Eigelb (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

 

Zubereitung:

 

Vanilleschote längs einschneiden und das Mark herauskratzen. Milch, Sahne, Zucker, Vanillezucker, das ausgekratzte Vanillemark und die Vanilleschote in einen Topf geben und zusammen aufkochen lassen. Topf vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Die Eier trennen und die Eigelbe mit einem Schneebesen verrühren. Eiweiß anderweitig verwenden!

Nun langsam, fast tröpfchenweise die Eigelbe unter ständigem rühren mit dem Schneebesen unter die heiße Milch rühren. Die Milch sollte nun schon ein klein wenig andicken.

Nun das Ganze zurück auf den Herd und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze bis zum ersten Aufkochen („Blubb“) dicklich einkochen lassen.

Topf sofort vom Herd nehmen und noch etwas weiterrühren. Ich habe die Sauce noch kurz im kalten Wasserbad etwas runtergekühlt. So hatte ich eine perfekte, cremige und absolut nicht geflockte Vanillesauce. So wie sie sein soll! 🙂

 

Passt perfekt zu Obstsalat oder Eis oder oder oder…

2016-03-29_18.46.52[1]

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s