Altwiener Tafelspitz vom Galloway

Wunderbar zartes Fleisch und eine würzige kraftvolle Brühe!

für 2 – 3 Portionen

Zutaten:

500 g Tafelspitz vom Galloway (Bezugsquelle: galloway-shop.de)

2 mittlere Bio Zwiebeln (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

4 Bio Persilienwurzeln (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

1/2 Bio Knollensellerie (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

4 Bio Möhren (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

2 mittlere Bio Porreestangen (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

400 ml Fleischfond (in meinem Fall Galloway Fleischfond)

100 ml Weißwein

1 Lorbeerblatt

1 TL Urwaldpfefferkörner ganz (Bezugsquelle: ankerkraut.de)

3 Wacholderbeeren

Himalayasalz

Für die Sauce:

3 EL Butter

2 EL Mehl

nach Geschmack 50 – 100 ml Bio Milch (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

2 TL Sahnemeerrettich

Meersalz

Urwaldpfeffer

Zubereitung:2015-11-24 12.41.29[1]

Die Zwiebeln mit Schale halbieren und in einer heißen Eisenpfanne die Schnittflächen anrösten/schwärzen.

Möhren und Sellerie schälen und in grobe Würfel 2 x 2 cm schneiden. Porree längs halbieren und gut waschen. In 2 cm breite Streifen schneiden.2015-11-24 12.40.20[1]

Piment, Pfefferkörner, Lorbeerblatt in einen Teebeutel geben und bereitlegen.

Ca. 2 Liter Wasser in einem großen Topf aufsetzen. Weißwein und Galloway Fleischbrühe dazugeben.2015-11-24 12.42.19[1]

Das Fleisch kurz abspülen und direkt in die noch kalte Flüssigkeit geben. Gewürzsäckchen dazugeben und das Gemüse und Zwiebelhälften dazu. Das Ganze aufkochen lassen und dann bei niedriger Temperatur ca. 90 Minuten gar ziehen lassen.

Garprobe: Mit einer Gabel in das Fleisch stechen und hochheben. Wenn das Fleisch locker wieder von der Gabel rutsch ist es weich und zart gegart.

Fleisch aus der Brühe nehmen und kurz ruhen lassen.2015-11-24 12.43.15[1]

Für die Sauce die Butter in einem Topf schmelzen. 2 EL Mehl dazugeben und gut mit der Butter verrühren. Nun sofort mit der heißen Brühe (ca. 300 – ? ml), in der das Fleisch und Gemüse gar gezogen haben,  angießen und gut verrühren damit keine Klümpchen entstehen können. Sauce unter ständigem Rühren aufkochen lassen und Milch je nach Geschmack und gewünschter Konsistenz dazugeben. Sahnemeerrettich unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fleisch mit einem scharfen Fleischmesser in Scheiben schneiden und mit Soße und gekochten Kartoffeln servieren.

2015-11-24 12.44.10[1]

Die Brühe kann sehr gut als Grundlage für weitere Gerichte verwendet werden und ist an sich mit dem Gemüse schon eine leckere und kräftige Gemüsesuppe. Wenn vom Tafelspitz etwas übrig bleibt kann dieser gleich als perfekte Suppeneinlage verwendet werden!

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s