Pfifferling-Sahne-Sauce mit Bandnudeln

für 2 Portionen

Zutaten:

250 g frische Pfifferlinge (am besten aus der eigenen Region!)

1 kleine Bio Zwiebel (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

4 Scheiben Pancetta (ich habe echten spanischen Pancetta aus Andalusien aus dem Schinkendorf Trevélez mitgebracht und hierfür verwendet!) alternativ 1 – 2 EL Butter verwenden

175 ml Brühe  – ich habe meinen Galloway Fleischfond verwendet

ca. 50 ml  Bio Sahne (Bezugsquelle: gut-wulksfelde.de)

1 TL Speisestärke

1/2 Bund glatte Petersilie (am besten frisch aus dem Garten!)

Meersalz

Urwaldpfeffer (Bezugsquelle: ankerkaut.de)

… und natürlich Bandnudeln nach Geschmack. Ich habe meine selber gemacht. -> Rezept für Nudelteig

 

Zubereitung:

2015-09-24 11.58.51[1]

Zwiebel schälen und fein würfeln. Pfifferlinge vom groben Schmutz befreien, mit einem scharfen Messer kleine Verschmutzungen abkratzen und große Exemplare grob zerteilen. Pancetta oder Butter in einer heißen Eisenpfanne schmelzen lassen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Pfifferlinge dazugeben und scharf anbraten.

Brühe und Sahne angießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Bei mittlerer Hitze kurz köcheln lassen. Wem die Sauce zu flüssig ist, der rührt einen TL Speisestärke mit kaltem Wasser glatt und gibt das Ganze unter Rühren in die Sauce bis zur gewünschten Konsistenz.

Parallel Bandnudeln herstellen und ca. 2 min in sprudelndem Salzwasser bissfest kochen.

2015-09-24 11.59.33[1]

Petersilie grob hacken und unter die Pfifferling-Sahne-Sauce heben.

Bandnudeln mit Sauce und ein wenig Petersilie bestreut servieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s